Indischer Weihrauch   Was ist das?

Indischer Weihrauch – Was ist das?

Weihrauch Kapseln von ZeinPharma werden aus dem Harz des Weirauchbaums hergestellt. Der Weihrauchbaum wächst in Indien, Nordafrika und dem Nahen Osten und ist dort seit Jahrhunderten für seine entzündungshemmende Wirkung bekannt. ZeinPharma verwendet für seine Kapseln den indische Weihrauch Boswellia serrata. Um das Harz zu ernten, wird die Rinde der Bäume angeritzt, das austretende Harz erstarrt an der Luft und bildet erntbare Körner.

 

Wofür wird es angewendet?

Das Weihrauch Extrakt wird schon seit Jahrhunderten bei Entzündungen, Schmerzen und Infektionen eingesetzt, auch wurde den orientalischen Göttern Weihrauch geopfert und die Ägypter verwendeten Weihrauch zum Einbalsamieren.

Die Extrakte finden ebenfalls Anwendung gegen chronische Arthritis und Bronchitis, es wirkt wie ein klassischer Entzündungshemmer und ist somit auch bei entzündlichen Darmerkrankungen wie Morbus Crohn sehr gut wirksam. Das Harz des Weihrauch Baumes enthält etwa 5-10 % reine ätherische Öle, die sich auf zahlreiche Weise schützend auswirken.

Interessante Anwendungsgebiete wie in der Krebstherapie werden zur Zeit noch erforscht, bisherige Ergebnisse lassen den Schluss zu, dass es auch bei Tumorerkrankungen eine Anwendung in Frage kommt. Dies wird durch Incensolacetat bewirkt, dass die Neuronen schützt, die Bildung von Tumoren hemmt und eine stimmungsaufhellende Wirkung hat.

 

Wie wirkt es?

Die sehr gute Wirkung auf alle entzündlichen Erkrankungen wird durch die Inhaltsstoffe des Extrakts hervorgerufen. Weihrauch enthält Boswelliasäure, diese scheint die Entzündungsmarker zu senken und die Immunfunktion zu Unterstützen. Forscher stellten fest, das Boswelliasäuren mit verschiedenen Eiweißen zusammen agieren, insbesondere mit einem Enzym, das für die Synthese von Prostaglandin verantwortlich ist. Prostaglandin gehört zu den Enzymen, die bei Entzündungsprozessen und bei Fieber und Schmerzen eine Rolle spielen. Das Weihrauch Extrakt hemmt dieses Enzym und verringert damit den Entzündungsprozess. Ebenfalls hemmt das Extrakt die Bildung von Leukotrienen. Leukotrienen ist eine Molekülart die eine positive und negative Rolle im Immunsystem spielen können, sie sorgen eigentlich für ein Gleichgewicht, der notwendigen Antikörper, dabei wirken sie primär auf die Bronchien und vaskulären Komponenten, wie das Blut im Körper. Sie können eine entzündliche Reaktion der Haut oder des Darms hervorrufen.

Bei Krebserkrankungen wirkt der indische Weihrauch auf die Reduktion der Nebenwirkungen. Die Bestrahlung und Chemotherapie sind kräftezerrend und schmerzhaft. Es treten Gelenkschmerzen, Verdauungsprobleme, Schwellungen im Gehirn sowie Kopfschmerzen auf, bisherige Beobachtungen lassen den Schluss zu, dass diese Nebenwirkungen durch die Einnahme von hochdosiertem indischem Weihrauch reduziert und damit erträglicher wird.

 

Wie wird indischer Weihrauch angewendet?

Indischer Weihrauch kann als Nahrungsergänzungsmittel oder ätherisches Öl angewendet werden. Das Öl ist bei Atemwegserkrankungen zum inhalieren besonders zu empfehlen. Für die Behandlung von entzündlichen Schmerzen, in der Krebstherapie und bei entzündlichen Darmerkrankungen empfiehlt sich eine Kur von reinen, hochdosierten Weihrauchextrakt Kapseln. Für eine Senkung einer Entzündung sollte zwischen 600-900 mg Extrakt eingenommen werden.

ZeinPharma Weihrauch Kapseln enthalten 450 mg Weihrauch Pulver Extrakt pro Kapsel, der Boswelliasäureanteil beträgt 65% und hat damit eine perfekte Verträglichkeit mit maximaler Wirkung.

Haben Sie weitere Fragen zu indischem Weihrauch oder anderen Produkten, kontaktieren Sie uns hier

 

Pressemeldungen

Natur-Warenhaus.de
Kutusowstr. 14
04808 Wurzen
Telefon: 03425 - 827975

E-Mail: info@natur-warenhaus.de